DE
IT
EN
- FAQ
FAQ
Beide SELLARONDA MTB Track TOUREN, also im- und gegen den Uhrzeigersinn, können an jedem Punkt begonnen werden, da es sich um einen Rundkurs handelt. In allen vier Tälern befinden sich INFO und EINSCHREIBE Zentren, MTB SCHULEN und GUIDES sowie BIKE VERLEIHE. Du kannst selbst entscheiden ob Du von Alta Badia (Gadertal), Arabba, Val di Fassa (Fassatal) oder Val Gardena (Gröden) starten möchtest.
Das für alle Aufstiegsanlagen der SELLARONDA MTB Track TOUR gültige Ticket ist die Super Summer Card, bei der der Bike-Transport inklusive ist und die nicht übertragbar ist. Folgende Möglichkeiten und Preise gibt es für die Super Summer Card:
Tagesticket - € 47,00
Wahlabokarte 3 auf 4 Tage - € 108,00
Wahlabokarte 5 aud 7 Tage - € 144,00
Saisonsticket - € 350,00

Das Ticket kann an den Kassen aller Aufstiegsanlagen der SELLARONDA MTB Track TOUR oder online über die Dolomiti Super Summer Webseite erworben werden.
Für die Preise der geführten Touren kontaktiere bitte direkt die Info und Einschreibe-Zentren. Die Preise können je nach Anbieter und Teilnehmerzahl variieren.
Die Super Summer Card gilt für alle Aufstiegsanlagen der SELLARONDA MTB Track TOUR und kann an allen Kassen der Aufstiegsanlagen oder online über die Webseite Dolomiti Super Summer erworben werden.
Mit dem online-Kauf erhältst Du einen Voucher, mit dem Du Deine Super Summer Card an einer der Kassen der Aufstiegsanlagen der Sellaronda MTB Track TOUR einlösen kannst.
Die SELLARONDA MTB Track TOUR im Uhrzeigersinn sieht, dank der Verwendung der Aufstiegsanalgen, welche auch Mountain- und Ebikes transportieren, relativ wenig Höhenmeter bergauf zum pedalieren vor. Die Tour sieht zahlreiche schöne Trails bergab vor, welche mittleres fahrtechnisches Können erfordern. Die Dauer der Tour hängt vom Fahrtechnischen Können ab: von einer Mindestdauer von 5 Stunden bis zu einer maximalen Fahrdauer of 9 Stunden, inklusive Mittagspause (ca. 1 Stunde).
Die Die SELLARONDA MTB Track TOUR gegen den Uhrzeigersinn sieht einen Höhenunterschied bergauf von ca. 1.020 Metern und Abfahrten teils auf Schotterstraßen und teils auf Trails, vor.
Die Tour ist daher für Jene geeignet die Spaß am bergauf-Radeln haben oder mit dem Ebike unterwegs sind. Die Dauer der Tour hängt vom Fahrtechnischen Können und der Fitness ab: von einer Mindestdauer von 6 Stunden bis zu einer maximalen Fahrdauer of 9 Stunden, inklusive Mittagspause (ca. 1 Stunde).

Wer sich über seine technischen Fähigkeiten nicht ganz sicher ist, kann bei einer der lokalen MTB Schulen/Guides einen technischen MTB Kurs belegen oder an eine Test-Tour teilnehmen. Der Guide kann Dir so die für Dich geeigneten Touren empfehlen.
Natürlich, es wird sogar empfohlen einen Kurs bei einer der Mountainbike-Schulen bzw Guides in einem der 4 Täler teilzunehmen. In Alta Badia (Gadertal), Arabba, Val di Fassa (Fassatal) oder Val Gardena (Gröden).
Die Dauer hängt natürlich vom Fahrkönnen jedes Bikers ab: sie beträgt von mindestens 5 Stunden bis maximal 9 Stunden, inklusive Mittagspause.
Die TOUR kann auch ohne Guide gefahren werden, wobei aber die Begleitung durch einen erfahrenen MTB Guide wärmstens empfohlen wird. Die Super Summer Card, welche für alle Austiegsanalgen der SELLARONDA MTB Track TOUR gilt, kann auch ohne die Begleitung eines Guides an den Kassen aller teilnehmenden Aufstiegsanlagen erworben werden.
Die Begleitung durch einen erfahrenen MTB Guide wird die SELLARONDA MTB Track TOUR Erfahrung noch besonderer und sicherer machen. Für Informationen zu Einschreibungen und Preisen müssen die Mountainbike Schulen bzw Guides unter EINSCHREIBUNGEN, MOUNTAINBIKE SCHULEN UND VERLEIHE der 4 Täler Alta Baida (Gadertal), Arabba, Val di Fassa (Fassatal) und Val Gardena (Gröden), direkt kontaktiert werden.
Die Einschreibefristen sind je nach Saisonszeit und Anbieter verschieden. Es wird auf jeden Fall eine vorab-Einschreibung empfohlen. Für Informationen zu Einschreibungen und Preisen müssen die Mountainbike Schulen bzw Guides unter EINSCHREIBUNGEN, MOUNTAINBIKE SCHULEN UND VERLEIHE der 4 Täler Alta Baida (Gadertal), Arabba, Val di Fassa (Fassatal) und Val Gardena (Gröden), direkt kontaktiert werden.
Das gedruckte Kartenmaterial ist in allen Tourismusbüros, den Kassen der Aufstiegsanlagen, den Informations und Einschreibezentren, sowie den Bike-Verleihen erhältlich. Das PDF Format und auch die gps Daten können unter den Menüpunkten TOUR im Uhrzeigersinn und TOUR gegen den Uhrzeigersinn heruntergeladen werden.
Die GPX Daten können unter den Menüpunkten strong>TOUR im Uhrzeigersinn und TOUR gegen den Uhrzeigersinn heruntergeladen werden.
Die Informationen werden lediglich für die bestmögliche Nutzung der Tour gegeben und bedeuten in keiner Weise, daß die Seilbahnbetreiber jegliche.
Art von Verantwortung übernehmen, da sie nicht für die Instandhaltung der Wege verantwortlich sind. Die GPX Daten werden als Allgemein-Information zur Verfügung gestellt, wobei die Strecke auch während der Saison ohne Vorankündigung einzelner Änderungen unterliegen könnte.
Die SELLARONDA MTB Track TOUR ist auch mit einem front-Bike (Federung nur vorne) machbar. Es wird gedoch ein Fully (Federung vorne und hinten) empohlen, da einige technische Bergab-Passagen leichter zu bewältigen sind.
In allen 4 Tälern gibt es professionelle Mountainbike Verleihe
Es gibt zwar keine spezifische Ebike Strecke, aber beide SELLARONDA MTB Track TOURen, im- und gegen den Uhrzeigersinn, können auch mit einem Ebike gefahren werden. Auch hier wird jedoch gutes technisches Fahrkönnen vorausgesetzt.
Natürlich. Entlang der Strecke gibt es mehrere Ladestationen um die Akku Deines Ebikes aufzuladen.
In allen 4 Tälern, Alta Badia (Gadertal), Arabba, Val di Fassa (Fassatal) und Val Gardena (Gröden) gibt es verschiedene Verleihe und Geschäfte welche einen Reparaturservice anbieten.
Rad bzw Mountainbike-Bekleidung. Es wird empfohlen immer einen Windschutz/Regenschutz im Rucksack zu haben. Das Tragen eines Mountainbike/Rad Helmes gilt als selbstverständlich. Je nach Fahrkönnen sollten eventuell auch weitere Protektoren verwendet werden (Knie- und Schienbeinschoner oder Ellebogen-Schutz).
Es sollte berücksichtigt werden, dass man entlang der Strecke immer wieder auf Höhen von über 2.000 Meter gelangt und die Temperaturen je nach Wetterlage auch kühl/kalt sein können. Auch der oft starke Unterschied zwischen den Temperaturen am Morgen und im Laufe des Tages, je nach Saison und Wetterlage, sollte bei der Wahl der Bekleidung berücksichtigt werden.
Für Telefonische-Informationen können die Kontakte unter folgendem Link EINSCHREIBUNGEN, MOUNTAINBIKE SCHULEN UND VERLEIHE verwendet werden.